Wissenswertes über Isomalt

Was ist Isomalt?

Hier geben wir Ihnen eine kurze Zusammenfassung was Isomalt ist und wie dieser verwendet wird.

Isomalt oder Isomaltol (E 953) wird aus der Zuckerrübe gewonnen. Isomalt ist ein Zuckeralkohol und um diesen zu erhalten wird Zucker in Traubenzucker und Fruchtzucker gespalten und anschließend durch Hydrierung in Isomalt umgewandelt.

Als Zuckeraustauschstoff findet er in Lebensmitteln Verwendung wo er Zucker ersetzt. Er schmeckt natürlich wie Zucker hat aber nur die Hälfte der Süßkraft. Insbesondere Brausetabletten aber auch zuckerfreie Bonbons werden aus Isomalt hergestellt.

Isomalt ist zahnfreundlich und lässt nur gering den Insulinspiegel ansteigen.
Daher ist er auch gut für Diabetiker geeignet.

Was sind Zuckeraustauschstoffe

Sie müssen nicht auf herkömmliche zuckerhaltige Süßwaren oder Nahrungsmittel verzichten, da Sie durch Zuckeraustauschstoffe die Möglichkeit haben trotzdem Süßes zu sich zu nehmen.

Die Zuckeraustauschstoffe gehören zur Gruppe der Zuckeralkohole auch Polyole genannt und ersetzen Zucker. In den Stoffwechsel gelangen diese Zuckeralkohole insulinunabhängig, daher nur ein geringer Anstieg des Blutzuckerspiegels. Diese wurden früher oft in Lebensmitteln für Diabetiker verwendet.

Sie enthalten im Gegensatz zu Süßstoffen keine Energie und verursachen im Gegensatz zu Haushaltszucker (Saccharose) praktisch keine Karies.

Zuckeralkohole haben absolut nichts mit unserem trinkbaren Alkohol (Ethanol) zu tun. Der wissenschaftliche Name mehrwertige Alkohole bezeichnet nichts anderes als die Zuckeraustauschstoffe (Polyole), die in Süßigkeiten verwendet werden die zuckerfrei sind.

Alle Zuckeraustauschstoffe werden aus Naturprodukten gewonnen. Die natürlichen Zuckeranteile werden bei der Weiterverarbeitung isoliert und anschließenden mit natürlichen Enzymen oder Wasserstoff angereichert. Häufig werden Zuckeraustauschstoffe mit Süßstoffen verwechselt, dem ist aber nicht so. Zuckeraustauschstoffe sind keine Süßstoffe.

Da Zuckeraustauschstoffe deutlich weniger Kalorien als Zucker haben (Erythrit ist ganz kalorienfrei), Sie diese auch für Diabetiker interessant.

Im Gegensatz zu anderen Zusatzstoffen gelten Zuckeraustauschstoffe als gesundheitlich unbedenklich. Es muss darauf hingewiesen werden, dass im Extremfall bei übermäßigem Verzehre eine abführende Wirkung entstehen kann. Dies kann aber nur bei einer sehr hohen Aufnahme erfolgen.

Information über Isomalt