• Stevia - Samen

    Stevia Samen Saatgut - Das zuckersüße Kraut der Inka.

     

    Wer an Stevia Freude hat kann diese auch selbst aus der Stevia aus Saat ziehen. Der Stevia Samen braucht in der ersten Zeit viel Pflege.

    Auch in unseren Breiten ist der Anbau von Stevia rebaudiana möglich. Die Pflanzen sind normalerweise mehrjährig aber vertragen keinen Frost. In Gärtnereien, gut sortierten Gartencentern, auf Wochenmärkten oder Online erhalten Sie Stevia Pflanzen.

    Sie können sich Stevia Pflanzen auch aus Samen ziehen. Einige Dinge sind bei der Anzucht aus Samen zu beachten, eine Keimtemperatur von mindestens 22 Grad Celsius muss eingehalten werden. Die Aussaat erfolgt in eine mit Anzuchterde gefüllte Schale, der Samen wird auf der Oberfläche der Erde angedrückt und nicht mit Erde abgedeckt. Stevia ist ein Lichtkeimer!

    Die Erde gut anfeuchten und die Schale mit Glas oder einer Folie abdecken. Wichtig: Einen Spalt zur Belüftung freilassen. Stellen Sie die Schale auf die Fensterbank, an einem hellen und warmen Ort. Die ersten Keimlinge kommen oft schon nach 10 Tagen. Wenn die einzelnen Pflänzchen ca. 4-5cm groß sind, werden diese dann in einen Topf gepflanzt. Sie liebt sehr durchlässige Erde, mischen Sie etwas groben Sand unter die Pflanzerde und Düngen Sie sehr sparsam.

    Ideal ist ein sonniger Platz auf dem Balkon, der Terrasse aber auch Zuhause auf der Fensterbank gedeihen diese prächtig. Die Stevia-Pflanze liebt Licht und Wärme, achten Sie auch auf einen genügend großen Topf von 18 bis 20 cm Durchmesser damit sie ausreichend Platz hat um ihre Speicherwurzeln zu bilden.

    Die Stevia Blätter enthalten einen Süßstoff Steviosid und haben praktisch keine Kalorien und deshalb auch für Diabetiker geeignet. Das Süßungsmittel Stevia wird in Südamerika traditionell für Matetee benutzt. In Europa wird es gerne von Teeliebhabern zum Süßen von Kräutertee und Schwarztee verwendet.